Fertometer

 24,90

Fertometer – Düngungsmessgerät für Topfpflanzen, Zimmerpflanzen, Kübelpflanzen, Garten und Rasen

Der Fertometer is een EC-Messgerät das die Menge Nährstoffe im Boden ihrer Pflanzen misst und ein Düngevorschlag gibt mittels drei Lämpchen

Vorrätig

Artikelnummer: PCT030 Kategorie:

 

Der Fertometer – Düngemesser für Topfpflanzen, Garten und Rasen

Über Düngung von Topfpflanzen und Gemüsegarten

Während der Wachstumszeit aller Pflanzen, sowohl bei Topfpflanzen draußen auf Balkon und Terrasse wie auch Zimmerpflanzen drinnen, kostet es ihrer Pflanze viel Mühe gut zu wachsen da die Wurzeln ihre Nahrung nur aus einer beschränkten Menge Erde im Topf holen können und auch die anwesenden Düngemittel in der Blumenerde schnell verbraucht werden. Es ist daher sehr wichtig zu wissen, wann man zudüngen muss um ein so gut mögliches Wachstum und Blüte Ihrer Topfpflanzen zu erreichen. Auch die Pflanzen in Ihrem Gemüsegarten verlangen die richtige Düngung für eine gute Ernte.

Düngemittelmesser für alle Topfpflanzen und Gemüsegarten

Der Fertometer ist ein Düngemittelmesser der sehr genau die anwesenden Düngestoffe im Boden misst. Durch eine Lampe zeigt der Fertometer an, ob Sie zudüngen müssen oder nicht. Der Fertometer gibt direkt eine Düngeempfehlung.

Elektrische Leitfähigkeit: die ideale Lösung die Menge Nährstoffe genau messen zu können

Eigentlich misst der Fertometer die elektrische Leitfähigkeit im Boden. Nachdem mehr Düngestoffe im Boden anwesend sind wird der Fertometer eine höhere elektrische Leitfähigkeit messen. Danach übersetzt der Fertometer das Niveau der elektrischen Leitfähigkeit zu einer Düngeempfehlung durch ein Lämpchen. Ohne Fertometer haben Sie keine Ahnung ob Ihre Pflanze über ausreichend Nährstoffe verfügen kann. Sie sind jetzt in der Lage mit dem Fertometer für eine optimale Düngung aller Ihrer (Topf)Pflanzen zu sorgen.

Wie misst man die Düngung im Boden oder Erde mit dem Fertometer?

Die Benutzung des Fertometers in Topfpflanzen, wie Zimmerpflanzen und Kübelpflanzen

Stechen Sie den Stift des Fertometers ganz in die Blumenerde und drücken auf den Knopf. Wenn das rote Lämpchen anfängt zu brennen sind genügend oder sogar zuviel Nährstoffe im Boden anwesend, Sie brauchen nichts zu tun. Wenn das grüne Lämpchen brennt ist die Düngung gut, Sie können mit Ihrem normalen Düngeprogramm fortfahren. Das gelbe Lämpchen zeigt an, dass zu wenig Nährstoffe anwesend sind und dass Sie sofort zudüngen müssen. Siehe hierunten auch die allgemeinen Benutzungstipps um zuverlässige Messungen ausführen zu können.

Die Benutzung des Fertometers im Gemüsegarten um zu sehen ob man zudüngen darf

Nehmen Sie einen nicht allzu großen Topf (Z.B. 1 Liter) und füllen ihn mit Erde aus dem Gemüsegarten. Den Grund im Topf andrücken (darf nicht zu locker sein) und gut gießen. Stechen Sie nach ungefähr 30 Minuten den Stift des Fertometers in den Boden und drücken den Knopf. Wenn der Grund vom Gemüsegarten schon fest ist (weil er z.B. Lehm enthält) können Sie sofort im Boden messen, vorausgesetzt der Grund ist gut feucht. Wenn das gelbe Lämpchen anfängt zu brennen ist die Aktivität im Boden niedrig. In dem Fall raten wir Ihnen, zu düngen. Fügen Sie nicht zu viel Dünger hinzu um Überdüngung zu vermeiden. Fängt das grüne Lämpchen an zu brennen, dann ist die Düngung gut und brauchen Sie nichts zu tun. Wenn das rote Lämpchen brennt, deutet dies auf Überdüngung. In dem Fall raten wir Ihnen, so schnell wie möglich eine Bodenanalyse auszuführen.

Allgemeine Benutzungstipps für den Fertometer

Um ein zuverlässiges Messergebnis zu erhalten ist es von großer Wichtigkeit dass der Grund Überall nass ist. Sollte dies nicht der Fall sein, gießen Sie dann erst und warten mindestens 30 Minuten bevor Sie messen. Es ist praktisch um Ihre Pflanzen morgens zu gießen und mittags zu messen. Ein (zu) trockener Boden kann für ein unzuverlässiges Messergebnis sorgen.

Als Voraussetzung für ein zuverlässiges Messergebnis im Gemüsegarten muss der Grund locker sein und der Bodenstruktur von Blumenerde gleichen. Reiner Lehmboden oder reiner Sandboden ist also nicht geeignet Messungen durchzuführen wegen der stark unterschiedlichen Bodenstruktur. Messungen haben nur einen Sinn in der Wachstumsfase von Ende April bis Anfang Mai.

Der Fertometer ist nicht geeignet um bei Pflanzen in armer Erde (wie Heide), Orchideen und bei Setzlingen.

Sorgen Sie dafür dass der Stift richtig sauber ist wenn Sie messen.

Die besten Messergebnisse kann man erzielen bei Temperaturen zwischen 18 und 23º C.

Es ist wichtig den Stift nach der Messung gut zu reinigen und das Messgerät danach trocken auf zu bewahren um Oxidation vorzubeugen. Wenn das Metall des Stiftes dumpf geworden ist, können Sie den Stift vorsichtig mit einem feuchten Topfschwamm reinigen und mit einem weichen Tuch abtrocknen.

Lassen Sie den Fertometer nach dem Messen nie im Topf stecken.

Bei großen Töpfen und im Gemüsegarten sind mehrere Messungen an verschiedenen Stellen im Topf oder Kübel zu empfehlen. Mehr Messungen geben einen besseren Überblick der Gesamtmenge von anwesenden Nährstoffen.

Der Fertometer läuft auf einer 9V Blockbatterie Typ 6LR6 (nicht) mitgeliefert. Um die Batterie zu testen drücken Sie auf den Knopf. Das gelbe Lämpchen muss brennen. Wenn dies nicht der Fall ist oder das Lämpchen wieder ausgeht, dann ist die Batterie leer.

Der Fertometer ist nicht geeignet für Flüssigkeiten und nur Spritzwassergeschützt.

Hier finden Sie eine ausführliche Produktbeschreibung des Fertometers.

Fertometer Produktblatt

Viel gestellte Fragen rundum den Fertometer und seine Benutzung

Es brennt keine einzige Lampe wenn ich auf den Knopf drücke

Tauschen Sie die Batterien aus

Das gelbe Lämpchen brennt und geht danach wieder aus wenn ich auf den Knopf drücke

Tauschen Sie die Batterien aus

Wenn ich im Gemüsegarten oder in einem großen Topf mehrere Messungen ausführen bekomme ich verschiedene Ergebnisse

Sorgen Sie dafür, dass der Boden Überall ausreichend nass ist und messen Sie im freien Grund, also nicht in den Wurzeln von Pflanzen oder anderen Hindernissen. Wenn die Voraussetzungen in Acht genommen werden ist es empfehlenswert, die Messungen an verschiedenen Plätzen auszuführen und den Empfehlungen des Lämpchens das am meisten brennt zu folgen.

Welche EC-Werte hat der Fertometer?

Die EC-Werte des Fertometers sind: gelb/grün = 0,35 mS/cm, grün/rot = 1,00 mS/cm. Dies ist ungefähr gleich an 0,2 g/l und 0,65 g/l Salzkonzentration bei 20°C.

Wie muss ich zudüngen?

Wir empfehlen um im Prinzip wenn möglich organischen Dünger zu verwenden. Es gibt auch viele Düngemittel die für besondere Pflanzen geeignet sind. Folgen Sie den Anweisungen auf der Verpackung aber überschreiten Sie nie die angegebene Dosis. Messen Sie weiterhin regelmäßig mit dem Fertometer um die anwesenden Düngemittel im Boden zu kontrollieren.

Hier finden Sie mehr Information zum Fertometer.

Fertometer Duengungsmesser   Fertometer Beschreibung   Fertometer messen in Topfpflanze   Fertometer   Fertometer misst in Pflanze   Fertometer

Copyrights © 2017 Plantcaretools Alle Rechte vorbehalten.

X