Nährstoffe messen

Nährstoffe messen von Pflanzen kann direkt im Boden mit Einsteckmesser

Das Messen der Düngung im Boden ist Voraussetzung für ein gutes Wachstum ihrer Pflanzen.

Genau wie Menschen brauchen auch Pflanzen Nahrung. Pflanzen brauchen verschiedene Düngemittel um gut wachsen zu können und gesund zu bleiben. Fast alle Pflanzen verbrauchen relativ viel Stickstoff und Kalium. Die Aufnahme von anderen Nährstoffen wie Phosphor und Magnesium ist jedoch nur  in kleineren Mengen notwendig. Auch Spurenelemente wie Eisen und Kupfer sind in sehr eingeschränktem Maß essentiell.

Düngen von Topfpflanzen ist wichtig um sie gesund zu erhalten

Durch die eingeschränkte Menge Erde in einem Topf ist die richtige Düngung einer Topfpflanze ein ganzes Stück komplizierter als bei Pflanzen die direkt im Boden stehen und von denen die Wurzeln Meter weit reichen um Nahrung aufnehmen zu können. Bei Topfpflanzen sollte man eigentlich für alle Fälle immer wissen, wie die Düngesituation ist. Die Nährstoffe in Blumenerde sind nämlich schnell erschöpft. Daher sollte man zuerst die Nährstoffe messen bevor zu düngen.

Verwenden Sie organischen Dünger, Düngekügelchen oder flüssigen Dünger zum Düngen

Es gibt viele Produkte zur Düngung: organischer Dünger, Düngekügelchen und flüssigen Dünger. Fügen Sie niemals mehr Düngemittel hinzu als in der Gebrauchsanweisung auf der Verpackung steht. Für Topfpflanzen mit viel Blüten raten wir eine Düngung mit gutem NPK-Verhältnis an: 10-05-15 (NPK = Stickstoff, Phosphor, Kalium). Für die meisten Pflanzen(sorten) werden spezielle Düngemittel angeboten. Im Allgemeinen empfehlen wir, organische Nährstoffe zu kaufen. Zuerst die Nährstoffe messen, dann ein angepasstes Düngemittel kaufen in einem spezialisierten Gartenmarkt oder Supermarkt.

Sie können die Menge Düngemittel im Boden mit den folgenden Produkten messen:

Hier finden Sie mehr Information zum Produkt der Fertometer.

Copyrights © 2017 Plantcaretools Alle Rechte vorbehalten.

X